Sonntag, August 17, 2014

Ich bin dabei

... bei den Tagen der Kunst, schaut doch mal rein www.arttdk.de

Vielleicht hat ja der ein oder andere Lust, vorbei zu kommen und mich zu besuchen. Ihr seid auf jeden Fall alle herzlich eingeladen. 
Für die Ausstellung habe ich ein paar neue Bilder gemalt und in meinen Malblog gestellt.
Ich (eigentlich wir alle) bin echt gespannt, ob da überhaupt jemand kommt. Es sind auch ein paar "bekannte" Paderborner Künstler dabei, aber auch "neue", so wie ich, obwohl ich schon lange male. 
Wir sind eine super Truppe, haben bisher bei den Treffen schon viel Spaß miteinander gehabt.

Ich zeig euch hier auch schnell die neuen Bilder





Dieses Motiv habe ich über 2 Leinwände gemalt und zwar mit Ölpastellkreide,
mein erster Versuch.
Hat auch Spaß gemacht


Ich wünsch euch allen einen schönen Sonntag und vielleicht sehen wir uns ja bald. Bis dahin alles Liebe

eure Angi

Samstag, Juli 12, 2014

Eine alte Trittleiter

.... ist bei mir im Garten eingezogen. Ich habe die Metallbeine weiß gestrichen und die Trittflächen blau, extra mit Außenlasur, denn sie soll draußen stehen bleiben. Die Metalltöpfe habe ich mal bei ebay ersteigert und sie sind ideal als Blumenübertöpfe, auch wenn man nach dem vielen Regen das Wasser abgießen muss, denn ich habe keine Löcher reingemacht. Die Leiter hellt ein bisschen die dunkle Ecke am Carport auf, da ist die Hecke, da steht der Kirschbaum, grüne Büsche zurzeit ohne Blüten und die New Dawn tut sich schwer mit neuen Blüten. Dafür blühen umso schöner die Hortensien und der Phlox, ja, man kann nicht alles haben.







Und der Agapanthus hat dieses Jahr 10, ja 10 blühfreudige Stengel. Ich zeig sie euch noch einmal, wenn die Blüten voll aufgegangen sind.

Jetzt fällt mir gerade ein, dass dies der 1. Post nach meinem Urlaub ist. Wir waren ja eine Woche auf Santorini und eine auf Mykonos. Wir haben so viele Fotos gemacht, ich wüsste jetzt nicht,welches ich hier zeigen sollte. Ich denke aber, jede von euch hat schon gehört, wie toll es dort ist. Besonders Santorini ist ein Postkartenidyll, da muss man wirklich einmal gewesen sein. 
Mykonos ist einfach nur Mykonos Stadt, da ist alles, was man auf dieser Insel sehen kann. Sehr schön auch, aber eine Woche reicht dann auch.

Ich hoffe, dass jetzt auch alles klappt mit diesem Post, da ich nun eine Kombi aus Tablet und Notebook habe und mich erst an Windows 8 gewöhnen muss. Einige "Sachen" habe ich mir wieder hochgeladen, so dass mir wenigstens etwas bekannt vorkommt.

Viel Freude beim morgigen Fußballspiel. Ich hoffe, wir putzen die Argentinier weg, muss ja nicht 7:1 sein (kann aber). Machts gut und bis bald

Angi

Freitag, Juni 06, 2014

Zum Hochzeitstag

.... bekam ich diesen wundervollen Blumenstrauß von meinem Mann.






Der wie vielte es ist, wird hier aber nicht verraten. 

Ihr lieben Leserlein, ich wünsche euch sonnige Pfingsttage, die Prognosen sind ja vielversprechend.
Dann geht es am Mittwoch ab in den Urlaub und ich verabschiede mich erst einmal für 2 Wochen und sage bis bald

Angi

Montag, Juni 02, 2014

Wochenanfangsgrüße

.... schicke ich in die Bloggerwelt.



Noch 3 Tage arbeiten, dann habe ich URLAUB, juchhu.

Ich wünsche uns allen, dass die Sonne weiterhin scheint, auch wenn ab und an einige Wolken am Himmel spazieren gehen, Hauptsache es regnet nicht.

Ein neues Bild habe ich auch gemalt, stelle ich wieder in meinen Blog Hobbymalerei.




Bis bald
eure Angi

Mittwoch, Mai 28, 2014

Ein Dauerblüher

.... ist dieses Mini-Usambaraveilchen mit seinen Mini-Blüten und Mini-Blättern. Ich bin mir nicht mehr sicher, ob es wirklich so heißt. Aber im Gegensatz zu den "normalen" Usambaraveilchen, die ja immer eine Zeit blühen und dann lange gar nicht, ist dieses kleine wirklich ein Dauerblüher. Ich habe es jedenfalls noch nie ohne Blüten gesehen. Jetzt hat es ein neues Gefäß bekommen, eine antike Bonbonschale mit Rosenblütendekor. Habe einige Steinchen verteilt und auch Baumrinde hineingelegt, so sieht es wie ein kleiner Garten aus.




Die Stoffservietten habe ich mal als "Zugabe" zu einer Ebay-Ersteigerung bekommen. Ich finde sie sehr schön und benutze sie oft als Deckchen oder Tischset zum Kaffee.

Euch allen da draußen wünsche ich einen hoffentlich sonnigen Feiertag und ein hoffentlich langes Wochenende und schicke euch ganz liebe Grüße

Angi

Dienstag, Mai 20, 2014

Ein rosa Metalltischchen

.... steht jetzt in unserem Garten. Wir waren letztens mal wieder in Nürnberg. Dort hatte ich Glück, dass ein Dekolädchen (hatte nicht so viel Glück) die Pforten schließen musste und ich noch diesen kleinen Tisch - ganz alleine in einer Ecke stehend - sah und mitnahm. Zu den alten dunkelpinkfarbenen Rosen macht er sich richtig gut. Daneben ein alter Biergartenstuhl, den ich der Besitzerin meines Lieblingslädchens in meiner Heimatstadt noch abgeschwatzt hatte, bevor auch dieser seine Pforten schloss. Sie hat jetzt einen Dawanda-Shop, wer mal gucken möchte, hier der Link http://de.dawanda.com/shop/pastpresent.


Dass er schief aussieht, liegt nicht am Tisch.
Die Laterne ist aus altem Blech gemacht. Es gibt
bei uns in der Nähe einen Laden, der heißt Schrottwichtel und stellt solche Sachen her.



verrostete Küchenutensilien (Sieb und Kartoffelpresse) wurden bepflanzt





Durch die extreme Sonne sieht man gar nicht richtig, dass er rosa ist.
Wenn ich dran denke, mache ich ein Bild, wenn die Sonne mal nicht so stark scheint. Aber deswegen muss sie nicht aufhören zu scheinen. Ihr könnt euch die Farbe ja sicher denken.

Die Rosen blühen dieses Jahr nicht so heftig wie sonst. Liegt sicher daran, dass sie stark von Läusen befallen waren. 

Habt alle noch eine schöne sonnige Woche und seid ganz lieb gegrüßt

eure Angi

Donnerstag, Mai 08, 2014

Ich habs getan

..... und zwar den alten Küchenschrank gestrichen. Er sollte "schön" weiß werden und nicht shabby. Aber beim Streichen mit weißer Farbe merkte ich, dass da ein etwas - wie es aussah - abgetöntes Weiß hervor schaute. Ich glaube, es war Antikwachs, welches ich nicht richtig entfernt hatte. Und so begann schon der Shabbylook, als wenn man Reinweiß und Antikweiß übereinander streicht. So war er also ganz in weiß bzw. nicht ganz weiß, sah aber irgendwie langweilig aus. Als mein Mann nach Hause kam meinte er, so soll der bleiben? Daraufhin sagte ich, ich könne ihn auch richtig shabby bearbeiten mit abschmirgeln usw. Ja meinte er, aber nicht ganz weiß. Freu freu, denn ich wollte die Platte und auch die Schubladen hellblau streichen. Gedacht, getan... und so sieht er jetzt aus und er gefällt uns beiden. Und wie kann es anders sein, mein Sohn will ihn auch schon wieder haben. Aber er hat ja einen 50er -Jahre- Schrank in weiß und dunkelblau. Also dieser bleibt auf jeden Fall hier






Vor die Scheiben habe ich ein Geschirrtuch gehängt, so muss man nicht immer alles ordentlich einräumen. Ich habe jetzt kein Vorherbild mehr, aber wer hier regelmäßig mitliest, weiß sicher noch, wie er aussah. Ist noch gar nicht so lange her, da habe ich ihn gezeigt, nach dem Renovieren.

In die leere Ecke soll noch ein kleiner Schrank, der muss aber noch bearbeitet werden. Vielleicht schiebe ich auch mal wieder was hin und her, ich habe noch Urlaub diese Woche, da ist nichts vor mir sicher. Das Wetter ist ja geeignet für solche Projekte, kennt ihr, ja?

Und diese beiden fleißigen Mädels habe ich beim Buddeln im Gartenbeet gefunden. Da habe ich bestimmt als kleines Kind mit gespielt. Ich kann mich nur nicht mehr erinnern (lang lang ists her).
Solche Figuren gibt es heute nicht mehr, naja, vielleicht noch bei ebay. Die stehen jetzt als Erinnerung auf dem Schrank. Kann man doch nicht wegwerfen!!



Seid alle ganz lieb gegrüßt und bis bald

eure Angi